X

Capturing the remaining broadband growth in CEE

Oktober 2011 | Patrick Bellenbaum | Festnetz | Kabelnetze | Mobilfunk | Präsentation

Download: Englisch

Präsentation beim Solon Broadband Breakfast

Warum liegt die Breitband-Penetration in Mittel- und Osteuropa noch hinter westeuropäischen Ländern zurück? Patrick Bellenbaum, Geschäftsführer im Budapester Solon-Büro erklärt die Unterschiede beim Solon Broadband Breakfast am 7. Oktober in London. Einer der Hauptgründe ist der deutliche Rückstand mit Breitband-Versorgung, den die ländlichen Regionen in Mittel- und Osteuropa aufweisen. Für Mobilfunkanbieter bietet sich hier die Gelegenheit, die Marktlücke zu schließen.