X

Vom Kauf bis zum Exit

Ein alternativer Telekommunikationsanbieter wurde von einem Private Equity Fond übernommen, anschließend mit einem anderen Unternehmen aus dessen Portfolio fusioniert.

Solon unterstützte das Unternehmen seit dem Einstieg des Private Equity Fonds. Im ersten Schritt führte Solon ein 100 Tage Programm mit Post-Merger Integration der beiden Festnetzbetreiber durch. Dazu gehörte die Neuausrichtung der Strategie, die Entwicklung der neuen Organisation, der Aufbau eines Business Plans und die Begleitung der hierfür notwendigen Refinanzierung. Als zweiten Schritt begleitete Solon das Unternehmen bei einer Reihe von Wachstumsinitiativen, wie zum Beispiel durch ein Programm zur Kundenwertmaximierung oder die geographische Expansion. In der dritten Phase konzipierte Solon gemeinsam mit dem Management die Eckpunkte der Wachstumsstory und die strategische Positionierung des Unternehmens als Vorbereitung für den Exit des Private Equity Fonds. Aufgrund der nahtlosen und kontinuierlichen Unterstützung konnte Solon das Management auch bei der Vorbereitung und Durchführung des Börsengangs optimal begleiten.

In knapp 20 Monaten entstand aus zwei privaten Unternehmen ein führender, börsennotierter Telekommunikationsanbieter mit allen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung.